Konzerte, Bands und Events von Karlsruhe bis Stuttgart und weltweit

Das GUTE TOENE LineUp – Meine Meinung dazu

Die GUTE TOENE- Crew hat also gestern das LineUp für das diesjährige GT-Festival bekanntgegeben. Nur die Voting-Gewinner fehlen noch. Hier mal die Bands soweit:

Aber was soll uns diese Bandauswahl sagen? Außer Auletta hatte ich keinen der Namen vorher schonmal gehört oder gelesen, aber zum Glück stellen die GTler gleich zu jeder Band ein Video auf ihre Seite, weil ich wahrscheinlich nicht der einzige bin, dem es so geht.

Ok, Ich hab mir die Bands angehört, is ja schön und gut. Aber was ich dabei vermisse ist ein Konzept dahinter. Es sind weder regionale Bands oder Newcomer noch große, nationale oder internationale Künstler. Genauso ist Musikalisch eine klare Linie zu erkennen – Hiphop, Post Hardcore, Schwer beschreibbares, Punk, Pop, Rock’n’Roll usw. Ok, man kann sagen es ist für jeden was dabei, aber auf der anderen Seite hat jeder dann nur 1-2 Bands „seiner“ Musikrichtung.

Das Gute Tone ändert also was das betrifft nicht viel, das war ja letztes Jahr ähnlich. Wenn das Festival aber erfolgreicher werden soll würde Ich aber genau hier ansetzen. Und Ich rede jetzt nicht davon ne Menge Geld auszugeben für große Headliner sondern sich eine grobe Stilrichtung auf die Fahnen zu schreiben, um So die Fans dieses Genre wenigsten komplett anzulocken. Oder sich einen Namen als regionales Newcomerfestival zu machen, das Happiness hat das ja schon vor Jahren aufgegeben und Pforzheim würde genau soetwas gebrauchen!

Aber nicht nur bei den Bands herrscht das Motto der Vielfalt. Natürlich gibt es wieder den Dirt-Jump-Contest und jede Menge Freizeit-Gestaltungsmöglichkeiten drumrum. Ich befürchte dass die GT-Crew sich da verrennt, in schönen, wünschenswerten aber nicht notwendigen Dingen und dabei das „Wichtige“ etwas aus den Augen verliert: das Publikum, denn es macht nur Spaß wenn viele kommen und sollte sich ja auch wirtschaftlich halbwegs tragen.

Ich will das GUTE TOENE Festival oder die Veranstalter keineswegs schlecht machen. Ich finde es gut dass in Pforzheim soetwas aufgezogen wird und dass hier eine Menge Zeit investiert wird. Aber Ich habe eben Bedenken ob es das GT mit diesesem Konzept  noch lange geben wird.

Überzeugt mich vom Gegenteil! Belehrt mich eines Besseren! Ihr, die Festivalbesucher! Geht hin, zu tausenden und rockt das GUTE TOENE 2012! Zeigt mir dass ich falsch lag und das Konzept so genau richtig ist. Ich würde mich darüber freuen, ehrlich.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Theo Hamel

    Also Phrasenmäher habe ich mal auf dem Unifest in Karlsruhe gesehen, das war auf jeden Fall sehr unterhaltsam.
    Guts Pie Earshot kann man durchaus auch kennen, auch wenn sie eher die Exoten im Line-Up sind.
    Prinzipiell finde ich aber, dass der Samstag durchaus sehr stimmig ist und gut zum gute Laune Konzept passt. Le Fly klingen nach einer coolen Aftershow-Party.

    08/05/2012 um 2:17 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s