Konzerte, Bands und Events von Karlsruhe bis Stuttgart und weltweit

Beiträge mit Schlagwort “Karlsruhe

Starbax sind zurück!

Still und heimlich, ganz plötzlich und unverhofft gab es am Sonntag diesen Post auf Facebook:

Starbax
kurz darauf gabs dann das zu lesen:

Tja, vier Jahre weg von der Bildfläche, aber noch genauso verwirrt und verplant wie früher. Tendenziell eher sogar mehr 😀

Derzeit ist hier alles noch etwas rustikal, aber in den kommenden Tagen und Wochen werden wir ein bisschen leben rein bringen.

Grüße vom Starbax

Posted by Starbax on Sonntag, 31. Januar 2016

Starbax, die Highschool-Punker aus Karlsruhe sind also nach einer gefühlten Ewigkeit zurück und starten wieder richtig durch. Innerhalb kürzester Zeit haben die 3 Jungs ihre Fans zusammengetrommelt und inzwischen schon 210 „gefällt mir“ auf ihrer neuen Facebook Seite. dafür verteilen sie auch fleissig Goodies – unter anderem ihre erste EP als gratis Download. Auch eine Homepage haben sie schon wieder: starbax.de

Ich bin gespannt wann die Jungs dann die ersten Gigs spielen und werde natürlich versuchen auch dabei zu sein. Allein um der alten Zeiten willen 😉


Rock-a-Live Podcast No.5

Ausgabe 5 des Rockalive Podcast mit Southern Trendkill, Harry’s Full Metal Party und dem Saturday Night Riot

Souther Trendkill: https://www.facebook.com/southerntrendkillmusic

Harry’s Full Metal Party: https://rockalive.wordpress.com/2013/06/27/harrys-full-metal-party-iv/

Saturday Night Riot: https://www.facebook.com/events/371255732981458/

Local Triple Night: https://www.facebook.com/events/380672365383562/

harry13


Die Bandliste braucht eine Überarbeitung

Ich habe beschlossen, neben der regionalen Musikszene nun auch über „weltweites“ hier zu schreiben, vor allem weil immer mehr anfragen von Labels/Vertrieben kamen, ob ich nicht CD-Reviews etc. schreiben will.

Das Regionale soll nun aber nicht in den Hintergrund geraten, im Gegenteil.

Die Bandliste die Ich angelegt hatte, war nicht mehr wirklich aktuell und soll nun komplett überarbeitet werden! Und das mit eurer Hilfe! Ihr könnt eure Bands selbst eintragen, mit allen Infos die Ihr habt, so dass auch wirklich alles stimmt. Natürlich dürft ihr auch Bands eintragen die ihr gut kennt oder mögt, und die noch nicht auf der Liste stehen. Wie gesagt soll es eine regionale Bandliste sein, das heißt Bands aus Pforzheim und der Weiteren Umgebung (+30/40km). Also grob von Karlsruhe bis Stuttgart, von Heilbronn bis Calw. Macht mit, tragt eure Bands ein und verbreitet das ganze auch fleissig, denn je voller die Liste ist, desto mehr haben alle davon.

Um doppelte Eintragungen zu vermeiden und euch die eventuelle Mühe zu ersparen ergänze ich hier zeitnah welche Bands schon gemeldet wurden:

  • Most Wanted Monster
  • Our Destiny
  • Lucy Lay
  • The Rump Shaking Rider Crew
  • Heart Of Chrome
  • Lorenzo Lovegun
  • Rockatary
  • Six Ways Down
  • From Ruins We Rise
  • Klangtransmitter
  • Sündflut
  • The Pill of Alice
  • Zaru
  • Sundown
  • Call Me Daddy
  • Kaiser Domino
  • St.Zion
  • The HP Experience
  • Symbiotic Lab
  • The Tape Riders
  • Klarmann
  • Royal Tea Club
  • The Fallen Heroes
  • The Lennons
  • Xiao Pangzi
  • Fürtter Prolls
  • Tankbraking Sight
  • Smile For A Bullet

Flint CD-Releaseparty – Review und Interview

Im Rahmen ihrer CD-Releaseparty hatte Ich das Vergnügen ein Interview mit Flint zu führen.

Aber zunächst ein paar Worte zur Show. Flint halten was sie versprechen, sie bringen das Publikum in eine Hysterie für gute Musik. Auch wenn weniger Menschen den Weg in die Katakombe gefunden hatten als erwartet oder erhofft war die Stimmung bestens und die Party war eines Album Release würdig. Neben der Musik die meinen Geschmack genau getroffen hat, ist es die Professionalität, die Flint an den Tag legen, die mich überzeugt hat. Professionalität im Sinne von technisch wirklich gut gemachter Musik, die wirklich abgeht und Spaß macht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(mehr …)


FLINT CD-Releaseparty [Gästelistenplätze zu gewinnen!]

Am 16.05. ist es soweit – Flint präsentieren ihr neues Album „Time to be Hysteric“ zum ersten mal live! in der Nacht vor Christi Himmelfahrt geht es in der Katakombe in Karlsruhe wieder mal richtig rund. Neben Flint stehen auch Hard Riot, the black passage und All Joines auf der Bühne und bringen die Katakomben zum kochen. Das ganze verspricht mal wieder ein genialer Abend zu werden. Also sagt gleich mal bei Facebook zu und checkt die Bands aus, solltet ihr sie noch nicht kennen.

Und nun das Beste: exklusiv hier auf Rock-a-Live gibt es 4(!!!) Gästelistenplätze für die Releaseparty am 16.Mai zu gewinnen.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist bis zum 13. Mai einen Kommentar hier unter dem Artikel zu hinterlassen.

Pro Person wird 1 Gästelistenplatz verlost. Die Gewinner werden am 14.Mai benachrichtigt. Nur Kommentare mit richtiger Emailadresse können Gewinnen. Bei mehreren Kommentaren einer Person zählt nur der 1.Kommentar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Advent Advent…

Ja am Wochenende ist schon der erste Advent, in genau vier Wochen ist Weihnachten. Trotzdem gibts was auf die Ohren! Und für jeden Geschmack ist was dabei am Wochenende.

Am Freitag gibt es Ohrenfeindt im Substage. Du kennst Ohrenfeindt nicht? dann hörst du auch kein Rockantenne oder? Die Jungs laufen da rauf und runter, und das zurecht! Wer die Chance hat sollte auf jeden Fall hingehn. Da wird ordentlich gerockt! link

Auch Most Wanted Monster gibt es mal wieder live zu sehen! zusammen mit the seasons und the Fracture im Jubez

Wer am Samstag nicht zu Machinehead nach Ludwigsburg geht hat auch hier in Pforzheim ein bisschen Auswahl: (mehr …)


Riesenflaschen und Miniwasserbälle

Es ist jetzt schon 10 Tage her, ich habe es sich etwas setzen lassen. Denn direkt nach der CD Releasparty von Most Wanted Monster zum Album bipolar haben mir einfach die Worte gefehlt, da mir die Superlative für diese Band sowieso langsam ausgehen.
Das Beste vorweg: es gibt nicht nur ein Album von Mowamo, nein! es gibt T-Shirts!!!! Ich habe mir natürlich gleich eines gekauft 🙂

Ok, das war nicht das Beste an dem Abend. Das Beste war natürlich die Show der 6 Jungs. Wie es sich gehört wenn man das erste Album rausbringt haben sie ganz groß aufgefahren. Nicht nur dass sie 3 Vorbands eingeladen hatten, Sie haben keine Kosten und Mühen gescheut und säckeweise Miniwasserbälle an das Publikum verteilt, die beim „Punk“-Song catch’n’run durch die Luft flogen. Ebenso gab es zum Abschluss noch eine bombastische Pyro-show (zumindest sollte sie es sein, und der Gedanke zählt). Auch musikalisch war die Show wieder absolute Extraklasse. Most Wanted Monster schaffen es immer wieder noch eine Schippe draufzulegen.

Auch wenn „Kritiker“ sagen dass die neuen Songs zu poppig sind und zu wenig Core oder Metal enthalten, Es geht nach wie vor einfach ab was die Jungs produzieren. Ich finde die Mischung des Albums echt gut gelungen. Und wenn ich den Namen bipolar nun etwas interpretieren darf dann spricht er eben für das Spektrum das abgedeckt wird zwischen den beiden Extremen: Metalcore und Synthiepop. Abwechslungsreich, schnell, mit viel guter Laune aber auch vielen nachdenklichen Texten. Und auch die ruhigen Passagen passen perfekt. Nachdem Most Wanted Monster inzwischen auch im Radio laufen, kann ich nichtmehr sagen dass sie zu hart fürs Radio sind. Aber aus dem Rahmen fallen sie schon ein bisschen bei Big.fm 😉

Da wir ja multimedial sind und ein Video mehr sagt als tausend Bilder hier bitteschön:

Produziert wurden die Videos von  TwoDudesProduction

Mehr zu Most Wanted Monster gibts bei Facebook

Also: CD kaufen! T-Shirt kaufen! aufs nächste Konzert gehn!

P.S. Wer weiß was es mit den Riesenflaschen auf sich hat, oder sie entdeckt hat, darf gerne einen Kommentar schreiben 😉